Impressum Disclaimer Über Litlog Links
Einsames Zusammenleben
Mit der deutschsprachigen Erstaufführung von Arne Lygres Schatten eines Jungen (norw. Orig. Skygge av en gutt) am DT beweist Regisseur Ingo Berk Mut zum Unkonventionellen. Die Darbietung des komplexen Themas ist zwar nicht massentauglich, regt dafür aber umso mehr zum Nachdenken an.
Deutschland braucht Aufklärung

Wenn der Poetikdozent Maxim Biller und das Thema »Literatur und Politik« heißt, geht es mindestens um Revolution. Das bewies der Autor bereits beim Auftakt der diesjährigen Heidelberger Poetikvorlesung. Er erzählte, was gute Literatur leisten muss und warum er gerne so wäre wie Philip Roth. Von Lena Karger Wenn Maxim Biller eine traditionsreiche deutsche Universität besucht, […]

Klangzauber und Wortakrobatik

Beim Poetree wurde Lyrik gelesen, besprochen, performt und gespielt.

Mit Rhetorik gegen den Zerfall

Imperium: Eine Moderne Sicht auf die Antike von Robert Harris.

Uneindeutiges zum Zwielicht
Fensterplatz fürs Indiebook
Der Werwolf in uns
Carver uncut
Pulsierende Erinnerung
Schonungslose Milieustudie
Wenig PS, viel Netzwerk
Verspottet?
Der Verkleidungskünstler
»Das Gift war immer da«
Extremely unlikely but possible
Kuckucksherz
50 Shades of Braun
Unzensiert lektoriert
Recht Gute Bücher
Gebrochene Bilder
Großstadtpoesie neu verlegt
So was von da
Still, medium oder prickelnd?
Die Stille klingt am lautesten
Sexualtrieb auf großer Odyssee
Apologie des Pop
Untergangsfreuden
Allerlei Absurditäten
Einige von uns
Beweis meiner Glaubwürdigkeit
Tretmine Liebe
Warten auf das Nordlicht
Was einem den Stecker zieht
Schatten und Schattierung
Weder »rechts« noch »links«?
Kaputt und zerschossen
Kriegs- und Liebeserklärungen
Bares für einen Bugatti
Fragile, fou, fatale
Frankfurt: Orbanism
Vom Suchen und Finden
Augenblick, verweile
»Megaabgeturnt«
»Zustimmung ist der Satan«
Das Ende der Welt in uns
Suchende Sonderlinge
»Das Schweigen der Lämmer«
Newsletter-Schriftsteller
Krankheit als Puzzle
Deutschland, einig Kinderland
Beruf Lektor
Männerreigen
Mit Wörtern Tanzen
Lawinenhund auf Spurensuche
Grosser Krieg in Bildern
Ein weites Feld gut bestellt
Den Staub zu ehren
Ein Hauch Mango
Interaktive Erzählforschung
Ein Souffleur auf Abwegen
Hermann und der Tod
Berlin behagt nicht
Nachruf dem Abwesenden
Bald…
El Tio
Verratene Bilder
Rosenwinkel
Verspiegelter Zukunftsblick
Lieber Kurt Cobain
Wach bleiben
Das Ende einer Unschuld
Erzählen im Film
Mode – nicht Jacke wie Hose
Sensationen über Sensationen
Geboren in Hameln
Putzen, Pornos, Prostitution
Kommentierte Verbesserung
Romeo and Julia meets Matrix
Weitere Artikel
Neu-Edition
Unter Luftschloss-Architekten
Der zu Unrecht in der Versenkung verschwundene Marquis von Keith taucht wieder auf ‒ als Auftakt einer Reihe neuer Wedekind-Editionen.
Erprobung des Fachchinesisch
Vom Klimawandel auf Halligen und dem Einfluss des Sportunterrichts auf die Biografie – die Ergebnisse des FoLL-Projekts haben einiges zu bieten.
Deutsches Theater
Von der Versuchung der Masse
Aus Rosa mach Grau: Am Deutschen Theater Göttingen verwandeln die Bewohner einer ganzen Stadt sich in Nashörner.
Neue Spielzeit
So much to tell
In der Spielzeit 18/19 des Deutschen Theaters Göttingen besteht ein ausgewogenes Maß an Klassikern und modernen Stücken.
Romanrezension
Auf der Suche nach Liebe
Was wird aus einem Mädchen, das immer nur benutzt wird? Samira beweist, dass sie mehr ist als bloß ein »Püppchen«. Auch wenn der Weg schwer ist.
Lesung
Der große Mixer
Nachdem Claus Peymann im JT aus Thomas Bernhards Holzfällen las, kanzelte er wie gewohnt pauschal die Politik und den Journalismus ab.
Weitere Artikel